Vorstellung 40-Liter-Aquarium

  • 4136-das-aktuelle-40-l-becken

    Hallo Aquarien-Gemeinde,


    ich möchte an dieser Stelle auch einen kleinen Beitrag leisten:


    Seit ungefähr einem Jahr haben wir ein 40-Liter-Becken in Betrieb. Wegen Platznot haben wir ein 60 cm breites offenes Regal in einer Küchenecke neben unserer Sitzecke platziert. Das Aquarium passt von der Tiefe her genau ins Regal (Dank Billy). Das Aquarium ist von Feroplast und wurde als Kolmplettset gekauft (Internet). Nur der enthaltene Set-Filter wurde durch einen JBL CristalProfi m greenline Filter ersetzt, der etwas kleiner ist, wesentlich leiser läuft und gute Arbeit leistet.

    Bewohner sind Amanogarnelen (Caridina multidentata), Red Fire Garnelen (Neocaridina heteropoda red), ein paar Erdbeersalmler (Axelrodia riesei) und diverse kleinere Schnecken.


    Anbei ein paar Fotos vom 40-Liter-Aquarium.


    Viele Grüße, Ralf

    Dateien

    • Aq_1.JPG

      (708,75 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Aq_2.JPG

      (437,6 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Aq_3.JPG

      (467 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Aq_4.JPG

      (488,47 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Aq_5.JPG

      (428,55 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    °
    ... ><≡)°> ... ><≡)°> ... ><≡)°> ...Euch immer eine Hand breit Wasser im (!) Aquarium... ><≡)°> ...

  • Hi Doreen, Danke für die Rückinfo.

    Das mit den Fotos geht sicher besser, da muss ich mich noch rantasten (neue Kamera).

    Nach dem 16-L-Becken wollte ich etwas mehr Wasser-Volumen. Und die Kinder ein paar kleine Fische.

    Das 40-L-Becken ist der entstandene Kompromiss, zumal die Salmler nicht zu groß werden.
    Hauptaugenmerk meinerseits liegt bei den Garnelen und den Schnecken.


    Viele Grüße, Ralf