Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 501.

  • Ich habe auch welche in allen Becken. Man darf sie nur nicht wuchern lassen. Immer mal welche entfernen, dann hält man sie kurz. Dazu nehmen ich eine rechteckige Plastebüchse, tauche die vorsichtig ins Wasser und lassen die Linsen hineinrieseln. Da werden Garnelen und Jungfische nicht erwischt. Mit dem Kescher ist das wirklich ein Problem. Mit der Büchse kommt man in jede Ecke, wenn keine Dekoelemente bis unter die Wasseroberfläche reichen.

  • azolla filiculoides.....

    Anubias - - höhere Pflanzen

    Beitrag

    Ja, deshalb wird uns auch die Afrikanische Schweinepest nicht umgehen. Haltet große Fische, haben wir immer genug zu Essen.

  • Süßwasserpolyp Hydra gesucht!

    Anubias - - Suche

    Beitrag

    Das war wohl der erste Versandt vom Polypen. Toll, wofür das Forum gut sein kann.

  • Hygrophila pinnatifida

    Anubias - - Verkaufe

    Beitrag

    Bei mir haben zwei Versuche nicht geklappt. Sie haben alle Blätter abgeworfen und waren nach kurzer Zeit hin. Wasser ist bei mir hart, Berliner Betonwasser. Ich probiere es nicht weiter. Die Blattform fand ich sehr schön. Schade.

  • Du hast mit dem Wasserwechsel das Laichen ausgelöst. Das kannst Du jederzeit wieder probieren, wenn ein Fisch hochträchtig ist. Da kann es sein, dass die Jungen noch nicht voll entwickelt sind. Diese werden dann auch abgesetzt. Das kennt wohl jeder, der Lebendgebärende hält.

  • Und trotzdem, allen frohe Weihnachten.

  • Ja, wenn man nach den Ursachen fragt, dann wäre es schon gut, Fakten zu liefern. Die Ursachen können doch vielfältig sein.

  • Besuch bei Aquarium Erkner

    Anubias - - Zoohandlungen

    Beitrag

    Da wäre ich auch gern dabei. Immer, wenn ich mit dem Rad dort vorbei fahre, komme ich nicht umhin, den Laden zu besuchen. Habe den allerbesten Eindruck und bin bisher auch zu frieden gewesen, wenn ich etwas benötigte. Man wird fast immer fündig.

  • Ich habe auch eine Methode gefunden, die sich seit Jahren bewährt. Zwei gleiche Plastegefäße (Studentenfutter von NETTO) ineinandergestellt. Oberste unten mit kleinen Löchern, Löcher auch im Deckel. Durch die ineinandergestellten Dosen ist Raum vorhanden, in den Feuchtigkeit vom Seramis abfließen kann. Es sammeln sich darin bei gut gehender Kultur auch Würmchen. Die spüle ich direkt ins Becken. Auf das Seramis streue ich alle zwei Tage etwas Hafermehl. Es nimmt die Feuchtigkeit vom Seramis auf u…

  • Mein neues Aquarium, das drumherum

    Anubias - - Sonstige Technik

    Beitrag

    Hört sich alles sehr kompliziert an für einen technischen Laien. Wenn man dann noch die ganze Technik sieht, ist man gänzlich überwältigt. Ich war jedenfalls sprachlos. Bin gespannt, ob das alles auch im laufenden Berieb so funktioniert, wie es gedacht ist. Dietmar wird bestimmt berichten. Wie wahr: "Die verhältnismäßig wenigen Komponenten und scheinbar simple Funktion der Steuerung lassen den Aufwand für einen Außenstehenden nicht sichtbar werden." Dieser Beitrag hat ja eine Menge Arbeit gemach…

  • Schokomolly

    Anubias - - Zuchtformen Lebendgebärende Zahnkarpfen

    Beitrag

    Zitat von common: „bin kein Freund von schwarzfleckigen Fischen. “ Ich gerade umgekehrt. Halte deshalb Kaudis und Li. vittata. Da jeder andere Flecken hat, ist das für mich entscheidend.

  • Mein 54 L

    Anubias - - Wirbellose

    Beitrag

    Diesen "Rasenmäher hatte ich auch mal im Becken. Nie wieder! Mankonnte zusehen, wie die Pfalnzen verschwanden. Zur Rache habe ich das Gehäuse diese Luders aufgehoben.

  • Meine funktioniert auch. Die Lichtausbeute ist aber wirklich sehr schlecht. Die 4 LED bringen fast nichts, trotz höchste Stufe. Würde ich nicht weiterempfehlen.

  • Keramik im Süsswasser

    Anubias - - Süsswasser Dies und Das

    Beitrag

    Danke. Keine Entschuldigung notwendig. Habe auf PN geantwortet. Bekommen wir hin. Zuschlagstoffe, die verbrennen gehen bei meinem Ofen nicht. Es gibt keinen Luftabzug. Ist geschlossener Elektroofen. Deckel etwas öffnen geht zwar, dann verqualmt aber der Keller. Mache ich manchmal mit Paperclay. Da ist im Ton Papier drin, so dass feinste Strukturen geformt werden können. Wir bekommen das aber auch anders porös. Besprechen wir.

  • Bodentestexperiment

    Anubias - - Süsswasser Dies und Das

    Beitrag

    Ist das wirklich Naturkies oder irgendwie gefärbt? Der bei Zooplus, sieht mir besser aus. Hier mal ansehen, wer Interesse hat.

  • Keramik im Süsswasser

    Anubias - - Süsswasser Dies und Das

    Beitrag

    Dietmar, ich warte auf die Kontaktaufnahme. Bitte lies mal die Beiträge in der Konversation. Gib auch Bescheid, wenn sie die Sache erledigt hat. Ich habe die Angewohnheit über das Vorgehen so lange nachzudenken, wie die Sache aktuell ist.

  • Bodentestexperiment

    Anubias - - Süsswasser Dies und Das

    Beitrag

    Mit Schichtungen habe ich auch nur schlechte Erfahrungen gemacht. Es mischt sich alles mal durch, wenn man den Bodengrund nicht unberührt lassen kann. Das ist ja kaum machbar. Gewaschener Kies ist auch meine Wahl. Splitt wäre mir zu scharfkantig. Ich hatte auch mal schwarze/dunkelgrauen Kies aus einem Baumarkt. War nicht billig. Habe den aber nie wieder gesehen.

  • Keramik im Süsswasser

    Anubias - - Süsswasser Dies und Das

    Beitrag

    Ja, das ist handgetöpfert. Es sind aber drei Teile. Musste mich der Ofengröße anpassen. Die sind so gefertigt, dass sie gesteckt sind. Habe sie aber zusätzlich mit transparentem Aquariumkleber gesichert. Wenn etwas porös sein soll kann man das nur beim Töpfern imitieren. Ton ist nicht porös zu brennen. Wird nie von selbst Lochgestein. Bekommt man aber hin. Was heißt ungefärbt? Soll weißer Ton verwendet werden? Gibt es doch unterschiedliche Farben je nach Brenntemperatur. Die Zeichnung ist etwas …

  • Keramik im Süsswasser

    Anubias - - Süsswasser Dies und Das

    Beitrag

    Ich habe eine selbst modellierte Stubbenattrappe seit Jahren im Becken. Hier noch außerhalb, nach der Fertigstellung. pnwyz4e2.jpg Keine Probleme, woher auch? Der Ton ist hoch gebrannt, die verwendeten Engoben und Glasuren ungiftig/lebensmittelgeeignet. Ein Bewuchs entsteht auch. Farme mit Wurzeln, die nicht in den Boden sollen, halten sich nach kurzer Zeit selbst fest, Javamoos wächst auch daran. Man bindet es anfangs fest. Bei Produkten aus dem Handel, Burgen uns änlicher Kitsch wäre ich aber …

  • Danio margaritatus

    Anubias - - Suche

    Beitrag

    Na, dann nimm mal über die Konservation Kontakt mit mir auf.