Goldfische in einer Glassäule wie im Kugelaquarium??

    • Goldfische in einer Glassäule wie im Kugelaquarium??

      Hallo!

      Eine Freundin von mir will Goldfische haben und als Aquarium will
      sie eine Glassäule benutzen – es soll ein sozusagen Glasrohr sein mit der
      Bodenfläche ca. 25 cm, 2,5m-hoch sein. Ich muss sagen, dass mir diese Idee
      nicht gefällt. Vielleicht kann sowas gut aussehen, aber ist das nicht eine Qual
      für die Fische? Ich habe Angst, dass die Glassäule die gleichen Gefahren für
      die Fische darstellen kann, wie das Kugelaquarium. Deshalb wende ich mich an
      Euch um zu erfahren, ob ich Recht habe. Was meint Ihr dazu?

      Grüße!
    • Hallo,

      das wäre absolute Tierquälerei. Ein Goldfisch wird um die 30 cm groß ....
      Abgesehen davon ist eine runde Grundfläche von nur 25 cm für den Lebensraum viel zu klein. Sprich mit der Bekannten und überzeuge sie, dass das keine gute Idee ist.
      Es gibt Wassersäulen mit Plastikfischen, das wäre doch eine Alternative. Ist auch viel pflegeleichter, denn da gibt es keinen Dreck.
      Viele Grüße

      Mellia


      Schokolade ist gut gegen Zähne
    • salut,
      anfangs dachte ich ja, es geht nur um eine Wohnzimmereinrichtung, aber offenbar ist das Unterfangen wirklich ernst gemeint und das geht beim besten Willen nicht!!! *abgelehnt* Also, liebe Ariadna, nutze all deine Überzeugungskraft und bringe deine Bekannte von diesem Vorhaben ab, dann lieber wirklich, wie Mellia schrieb mit Plastikschwimmkörpern, aber keine lebenden Tiere bitte, das ist Tierquälerei! :monster:
      lg
      Nico
    • Meine Lieben!

      Vielen, vielen Dank! Ich werde noch mit der Bekannten sprechen –
      jetzt bin ich nicht mehr alleine, ich habe Eure Unterstützung. Ich kann ihr
      auch dieses Forum-Gespräch zeigen, dass mehrere Leute gegen ihre Idee sind.

      Vielen Dank für die Unterstützung!

      LG