Lucania goodei - Rotschwanzkärpfling

    • Lucania goodei - Rotschwanzkärpfling

      Hallo,

      seit voriger Woche schwimmt ein Schwarm Lucania goodei (5.7) in einem meiner Becken. Es sind DNZ.
      In der Literatur, bzw. im www ist leider nicht viel über diese Art zu finden.
      Hält evt. jemand von Euch diese Fische, bzw. hat sie mal gehalten?
      ...und wenn ja: Gibt es Nachzuchterfahrungen?
      Habe nur gefunden, dass sie Haftlaicher und Laichräuber sind. Leider stand nicht dazu was sie z.B.
      für Pflanzen bevorzugen...feinfiedrig oder vielleicht doch lieber große Blätter?

      Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

      Bis jetzt konnte ich beobachten, dass die Männchen das Hornkraut "belagern". Die Weibchen halten
      sich eher zwischen den großblättrigen Cryptos auf.




      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Doreen ()

    • Hallo,

      es gibt etwas Neues von den Lucania zu berichten!
      Ich habe heute die ersten sechs Eier absammeln können.
      Ja...es ist nicht die Menge, aber für den Anfang nicht schlecht...und ich weiß jetzt,
      dass sie es tun. ;)
      Habe probehalber zum Hornkraut auch noch einen Laichmopp mit hineingehangen
      und konnte heute im Hornkraut vier und im schwarzen Wollmopp zwei Eier finden.
      Die Eier verfügen auch über eine Art Klebefaden...ähnlich wie bei Blauaugen oder
      Reisfischen.
      Nun hoffe ich natürlich, dass sie auch befruchtet sind und die ersten bald schlüpfen.




      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>
    • Hallo,

      vielen Dank, Ronny!

      Die Eier sind bis jetzt nicht verpilzt (3 x Holz!!!).
      Bei den ersten drei sind schon Larven erkennbar...sie sind also befruchtet.

      Konnte heute im Laichmopp die nächsten 7 Eier finden. Ich vermute, dass
      im Hornkraut auch welche zu finden sind, aber das ist etwas umständlicher
      zu "durchsuchen".
      Da die Eier ja ne ganze Weile zum Entwickeln brauchen, muss ich nicht jeden
      Tag nachgucken.

      - links die älteren Eier und rechts die von heute

      Die Pfeile zeigen auf die Eier, in denen schon die Larven erkennbar sind.


      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>
    • Hi Doreen,
      war ja nicht´s anderes bei dir zu erwarten! Mit wem hast du einen :grumble: geschlossen? Freut mich für dich, das du solch ein glückliches Händchen dafür hast.
      Gruß Martin
      Als ich ein junger Mann war, merkte ich, das von zehn Dingen, die ich tat, neun fehlschlugen. Ich wollte kein Versager sein und arbeitete zehnmal so viel.
      (George Bernard Shaw (1856-1950), irischer Schriftsteller)
    • Hey, hey

      ...nu mal nicht zu früh loben. Muss die Kleinen ja jetzt auch noch groß kriegen.

      Naja...und außerdem gibt es noch ein paar Aquarienbewohner, die ich noch nicht
      erfolgreich vermehrt habe, z.B. L34, L46, Rotrückenskalare,...da gibt es also
      noch einige. ;)


      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>
    • Hallo,

      der älteste Nachwuchs mißt jetzt schon über einen Zentimeter und tummelt
      sich bereits im 20-Liter Becken.



      Die nächsten beiden konnte ich heute vom Einhängekasten in das Aufzucht-
      becken setzen.



      @common: Na Bernd, erkennste die beiden? Stichwort: Urlaubsvertretung ;)


      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>
    • Liebe Doreen, ich weiß, der Beitrag ist uralt, aber ich wollte noch fragen ob du noch Rotschwanzkärpflinge hast. Wir hatten durch Zufall plötzlich einen (männlich) im Aquarium, wohl ein Ei auf einer Pflanze und dann wochenlang nach anderen seiner Art gesucht, aber nirgends bekommt man welche. Jetzt vor kurzem haben wir ein einzelnes Weibchen in einem Shop gefunden. Die beiden waren sooo lieb miteinander. Heute starb uns dann leider das Männchen und das arme Weibi ist ganz allein...
      Meine Frage wäre ob du noch Lucanias hast und evt ein paar verkaufen würdest bzw ein paar Eier? Wir hätten so gern einen Schwarm dieser tollen Fischlein :)

      Danke und glg Karen
    • Hallo Karen,

      ich habe die L. goodei noch. Sie befinden sich z. Z. in einem 90 Liter Bottich im Freiland. Ich hoffe, dass sie auch wieder zur Vermehrung schreiten. Sehe ich aber erst, wenn sie Mitte/Ende September reingeholt werden.

      Ggf. bietet tropicwater.eu diese Tiere an. Da habe ich meine auch her. Sind aber leider nicht ganz billig...

      Hast Du denn die Quelle des Ei's finden können? Hast die Pflanze auf einer Börse gekauft oder im Geschäft?


      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>