Aquarium Besitzer mit Herz gesucht

    • Aquarium Besitzer mit Herz gesucht

      Ich bin auf der Suche nach einem Aquaristen der Interesse an
      5 Fischen hat die sich wohl als Qualzucht schimpfen.


      Kurz zum Fall:

      Mein Vater ist leider vor kurzem verstorben und hat u.a. ein Aquarium mit 3 großen
      orangenen Fischen mit einem Höcker oben am Kopf und zusätzlich zwei schwarz
      gestreifte Fische. Ich suche nun für diese Fische ein neues Zuhause da ich
      leider von Aquaristik überhaupt keine Ahnung habe und möchte dass es den
      Fischen gut geht.

      Nun wurde mir von mehreren Seiten mitgeteilt dass es sich
      hier wohl um eine sogenannte „Qualzucht“ handelt und keiner bereit ist diese
      Fische aufzunehmen. Jetzt kommt noch
      hinzu dass ich 500 km entfernt wohne und die Fische im Moment mit einer
      Futterstation gefüttert werden weil ich keinen vor Ort habe der sich darum
      kümmern kann.

      Ich suche also ganz ganz dringend ein neues Zuhause für die
      armen Tiere, die ja nichts dafür können das sie aus einer „Qualzucht“ stammen
      und es jetzt eher eine Qual für diese Fische ist weil sich keiner um sie
      kümmern kann. Wenn es also jemanden gibt der diesen Fischen ein schönes Zuhause
      bieten kann, und diese am 23.03 in Ketzin/Brandenburg abholen würde bekommt sie
      natürlich kostenlos.
      Dateien
      • orange_klein.jpg

        (35,45 kB, 100 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo,

      zuerst möchte ich Dich beruhigen. Von Qualzucht auszugehen scheint hier falsch zu sein. Das Bild sagt aber nicht genug aus, ich bin mir daher nicht sicher. Es gibt einige cichliden, die eine Beule haben und keine Qualzucht darstellen. Die oft genannten "Qualzuchten" sind kürzer und unförmiger. Die Gestreiften sind auf jeden Fall "Oscars", ein beliebter Buntbarsch, der allerdings recht groß wird.
      Sicher meldet sich noch der eine oder andere Cichlidenspezi hier, um das besser aufzuklären.
      Vielleicht hat ja auch jemand an den Brocken Interesse.
      Gruß,
      Es gibt nix Gutes, außer man tut es.
      Rainer


      Mitglied bei DGLZ und VDA AK Lebendgebärende
    • Hallo Jane-Doe,

      Da geb ich dem Rekord recht, das sind keine Qualzuchten, sondern das sind Fische aus der Barschfamilie, zu einem sind die beiden dunkeln Oskars, welche SEHR groß werden können... Ich hab im Berliner Zoo ein Exemplar gesehen das über 50 cm groß war, und dementsprechend sollten die auch in großen Becken gehalten werden. Meiner Meinung nach sollten diese Oskars nicht in "normalen" Aquarien gehalten werden, weil diese so Groß werden. Der Hellere scheint ein Buckelkopf Chichlide zu sein, welcher auch recht Groß werden wird. Ich denke mal das sich eher Kenner diese Tiere holen sollten die dann auch eine Beckengröße von 1000 Litern und mehr haben.

      LG Marc
      Die Dummheit der Menschen und das Universum sind Grenzenlos, wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin
      -Albert Einstein-
    • Hallo Jane-Doe,

      die beiden dunklen Tiere sind Astronotus ocellatus Zuchtformen, sprich Pfauenaugenbuntbarsche.
      Die orangenen Tiere sind Amphilophus labiatum / citrinellum Zuchtformen, sprich Zitronenbuntbarsche mit etwas degenerierten Köpfen. Die Stirnbuckel sind jedoch normal, ein äußeres Geschlechtsmerkmal der Männchen.
      Alle sind sehr rauflustig und werden rund 35-40cm. Große Becken ab 500 Liter würden benötigt. Wie groß sind sie jetzt schon?

      Die Empfehlung wäre noch die Fische bei ebay Kleinanzeigen anzubieten, dort schauen sehr viele Aquarianer hinein, falls sich hier keiner findet. Die beiden Pfauenaugenbuntbarsche würde ich notfalls abholen und zu meinen dazu setzen, wenn sich kein anderer findet. Schicke mir mal die Adresse per PN, vielleicht auch Deine Emailadresse, irgendwie findet sich schon eine Lösung für Dein Problem.

      Schönen Sonntag noch

      Mike
    • Vielen Dank erst einmal für die vielen Infos.


      Durch eure Infos habe ich nun Bilder im web von den
      orangenen Fischen gefunden. Ich denke es handelt sich hierbei um red mammon,
      weil sie sehr oval sind und nicht länglich. Der große ist ca. 20 cm, die beiden
      anderen sind etwas kleiner. Die zwei Oskars oder Pfauenaugebuntbarsche sind ca.
      13 cm groß.


      Es gibt auch noch ein zweites Aquarium welches ich eigentlich
      schon fast vermittelt hatte mir aber nun klar gemacht wurde das mehr Interesse
      an dem Aquarium besteht als an den Fischen. Hier leben noch zwei 33 Jahre alte
      Haiwelse ca. 25-30 cm groß und ein großer Wels (Fensterputzer ca. 20 cm und 15
      Jahre alt) mit kleinen Welsen und Fischen zusammen. Diese Fische lagen meinem
      Vater am meisten am Herzen und ich suche natürlich auch für Sie ein schönes
      Zuhause.
    • Hallo
      Was das zweite Becken und die Fische betrifft, wäre es da nicht sinnvoll, mal beim Zoo oder beim Sea Life Berlin anzufragen? Meine ja nur wegen der Endgröße und so.
      Vielleicht nehmen sie die Tiere ja, als sogenannte Lebendspende und wegen der vorherrschenden Situation. Denke mal, ein Versuch wäre es sicherlich wert.
      Gruß Martin
      Als ich ein junger Mann war, merkte ich, das von zehn Dingen, die ich tat, neun fehlschlugen. Ich wollte kein Versager sein und arbeitete zehnmal so viel.
      (George Bernard Shaw (1856-1950), irischer Schriftsteller)
    • Da hast du wahrscheinlich recht!

      Also:
      drei Red mammon und zwei Oskars können zusammen abgegeben werden.
      Diese leben auch jetzt zusammen in einem Becken.

      In dem großen Becken befinden sich:
      zwei Haiwelse (33 Jahre), ein großer Antennenwels?/Putzerfisch (ca. 15 Jahre alt), mehrere kleine Antennenwelse und ca. 15-20 kleine Fische deren Namen ich nicht kenne.

      Im Prinzip sind alle Fische kostenlos abzugeben. Ich möchte daran kein Geld verdienen sondern nur ein schönes zu Hause für die Tiere finden. Die einzige Bedingung die ich stellen würde wäre ein Foto in Ihrem neuen zu Hause, das ist alles. Ich bin auch bereit die Fische samt Aquarien abzugeben, habe aber dabei bedenken das sich nur Leute melden, die an dem Aquarium interessiert sind und die Fische...böse gesagt, abmurksen. Deswegen suche ich erst einmal nur jemanden für die Fische.

      @Wabenschilderwels: Das habe ich als erstes getan. Leider haben die kein Interesse an den Fischen weil sie wohl selber überfüllt sind. Trotzdem danke für den Tipp.
      Dateien
      • haiwels.jpg

        (64,21 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • aquarium_ganz.jpg

        (58,05 kB, 50 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haiwelsII.jpg

        (61,77 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von JaneDoe ()