Gartenteichpflanzen, welche könnt ihr empfehlen?

    • Gartenteichpflanzen, welche könnt ihr empfehlen?

      Hallo,

      ich erinnere mich, dass einige von euch Gartenteiche haben ;) und hoffe daher, dass ihr mir bei der Bepflanzung meines Gartenteichs helfen könnt.
      Vor 14 Tagen habe ich solche Teichschale für, ich glaube 500 Liter Wasser, bekommen. Und seit letztem Wochenende ist er auch schon in der Erde. Wie bei allen dieser Schalen gibt es am Rand verschiedene Bereiche für Sumpfpflanzen etc.
      Da meine einzige Teicherfahrung hinsichtlich Pflanzen die Sumpfdotterblume ist, möchte ich gerne von euch wissen, was könnt ihr empfehlen und wovon sollte ich die Finger lassen. Ich möchte für den Aussenrand gerne irgendwelche Gräser oder Schilf, ich denke an etwas robustes, aber es soll nicht wuchern. Dann halt Pflanzen für den Sumpfbereich, da gibt es Wassertiefen von 10 - 35 cm, auch hier wieder robust, aber nicht wuchernd und letztlich etwas für die Teichmitte ... vielleicht eine schöne Seerose?
      Viele Grüße

      Mellia


      Schokolade ist gut gegen Zähne
    • Du hast uns mit deinen Vorgaben ne ganz schöne Nuss zu knacken gegeben, Mellia...

      Entweder man betreut die Pflanzen entsprechend, dann haben fast alle Hang zum Wuchern
      oder man macht es nicht, dann wirds auch nischt mitte Schönheit beide Daumen nach oben

      Ich sag dir mal, was ich wo habe, abgesehn von den unvermeidlichen Seerosen, die aufm Grund sitzen:

      Aussen rum ist bei mir ein Gürtel von Pfennigkraut in grün und gold+ Scharbockskraut (das grad abgeblüht hat),
      z.T. ausserhalb und z.T. innerhalb der Schale wurzelnd und natürlich innen flutend (WgidGzk!)
      Durchsetzt ist dies von Gauklerblumen rot, blau und gelb (WgidGzk!) kleinen Rohrkolben typha minima,
      Blutweiderich, versch. Irisarten...(WgidGzk!), Bachminze (sidGzk ;( ) und Weidenröschen (sidGzk ;( )
      das sind alles Pflanzen, die (bei mir) sowohl ausserhalb als auch im obersten (Sumpf-)Absatz der Teichschale wachsen
      Nur innerhalb auf den unterschiedlichen Stufen hab ich dann noch Tannenwedel, Papageien- und Wasserfeder(WgidGzk!) ,
      im Bodengrund eigentlich nur Wasserpest und eben Seerosen, schwimmend unter der Oberfläche Hornkraut (WgidGzk!)
      auf der Oberfläche dann Muschelblume, Salvinia (sidGzk ;( ) und Froschbiss (und Seerose natürlich..)

      Oberflächenbegrünung nur wegen Reiher etc., ... wer nicht gesehn wird, wird auch nicht gefressen...!

      Abraten möcht ich auf jeden Fall von jeder Art Binsen, Simsen, und ähnl. Grasartigen,
      die wird man nicht mehr los, durchdringen jegliche Ordnung und bilden die Grundlage
      für ein unaufgeräumtes Teichaussehen...
      ...ausserdem vom Einsatz sogenannter "Teicherde" aus dem Handel in Bereichen ,
      die Kontakt mit Teichwasser haben oder bekommen werden...

      Legende:- (sidGzk ;( )-schlecht in den Griff zu kriegen...
      (WgidGzk!) -Wuchern gut in den Griff zu kriegen

      Ich nehm an, das reicht erst mal, Bianca...,
      und wünsch einen :d-h:
      Tschüss, common(Bernd)!
    • "lach" ... danke Bernd, ich hatte schon gedacht hier im Forum gibt es keine Teichbesitzer mehr, umso mehr hab ich mich über die VIP Benachrichtigung mit dem Hinweis der Antwort auf meine Frage gefreut beide Daumen nach oben
      Ich werde mich sofort mit deinen Teichpflanzen vertraut machen, in dem ich sie bei Tante Google suchen werde.
      Vielleicht hast du die Möglichkeit ein Foto zu machen und zu posten, dann hab ich auch nochmal eine bessere Vorstellung von dem was du mit "zum Teil innerhalb und zum Teil außerhalb " meinst bzw. was du damit meinst weiß ich wohl, kann es mir aber nicht so recht vorstellen :rolleyes:

      Diesen kleinen Rohrkolben habe ich mir heute übrigens geholt und da ist schon die nächste Frage, stelle ich den in Kies? Solchen wie im Aquarium? Oder was nimmt man als Pflanzmedium?
      Viele Grüße

      Mellia


      Schokolade ist gut gegen Zähne
    • mellia35 schrieb:

      Diesen kleinen Rohrkolben habe ich mir heute übrigens geholt und da ist schon die nächste Frage, stelle ich den in Kies? Solchen wie im Aquarium? Oder was nimmt man als Pflanzmedium?
      Hey Bianca, steht bei mir mit den Wurzeln im Kies, der allerdings versetzt ist
      mit gut ausgefaultem Schlamm, kommt durch die Filterfunktion, die der Kies (Korngrösse 2-3mm)
      bei mir auf allen Ebenen im Teich hat (also das gleiche Substrat, was ich auch im Aquarium verwende)

      Wie du siehst, ist die Trennlinie, sprich der schwarze Teichrand, und die unterschiedlich hohen Stufen nicht erkennbar..., er liegt etwa in der Mitte zwischen Wasserfläche und Bepflanzung (ohne Gras)

      Du musst dir das so vorstellen, dass die Pflanzen ausserhalb dieses Rands gepflanzt wurden, sich aber zumindest auf den umlaufenden Teichinnenrand so ausgebreitet haben, dass sie dort auch fest verwurzelt sind...
      Man kann sie z.B. mit nem Stück Wurzelmatte/Kiessubstrat einfach aus diesem Rand schneiden,
      ohne das ein Schaden am Wuchs eintritt, nur um zu verdeutlichen, wie sich das entwickelt hat.
      Tragende Pflanze des Ganzen ist dabei das Pfennigkraut...
      Foto allerdings vom Vorjahr, also nicht ganz authentisch, bzw.aktuell,
      auch fallen mir ad hoc nicht alle Namen so aus der Lameng ein...
      Tschüss, common(Bernd)!
    • ... das sieht super aus wenn dieser schwarze Rand nicht so zu sehen ist, dauert leider aber sicher einige Zeit bis es so zugewachsen ist.
      Ich habe heute außerhalb einen Teppichphlox und noch eine niedrige Pflanze (Name schon wieder vergessen *wer weiß* ) gepflanzt, aber das sieht so verloren aus ... ich will mal sehen ob ich noch wo Storchschnabel herbekomme, denke der würde auch passen und vor allem er wächst schnell.
      Habe vorhin von Igelkolben gelesen, sollte ich den vielleicht mal ausprobieren?
      Habe neben dem Mini Rohrkolben noch einen Schachtelhalm und eine Krebsschere gekauft, ich denke die Krebsschere ist ähnlich wie eine Muschelblume ... also WgidGzk 8o , hoffe aber, dass mir der Schachtelhalm keine Sorgen macht sidGzk ;( , werde ihn zur Vorsicht in ein abgeschlossenen, aber gefluteten Bereich pflanzen.
      Bernd, du hast Tannenwedel, Papageien- und Wasserfeder in deine unterschiedlichen Bereich gepflanzt, wie tief stehen die? Irgendwie hab ich Hemmungen, die Pflanzen so weit nach unten zu setzen, aber genau da müssen bei mir welche hin ... so 30 cm Wassertiefe.
      Achs so, sollten die Pflanzen direkt in den Kies oder erst in eine Teichpflanzschale?
      Viele Grüße

      Mellia


      Schokolade ist gut gegen Zähne
    • Also die Federn und Wasserpest hab ich auf den Grund gepflanzt, die kommen dann von allein hoch
      und wachsen z.T. aus dem Wasser, ebenso den Tannenwedel, Seerose
      der übrigens ne ganze Zeitlang eine der schönsten Pflanzen im Teich ist...
      -können aber auch oben in die Rinne, vor allem, wenn sie noch klein sind...
      Igelkolben hatt' ich vergessen, weil ich ihn zum Nachbarn exportiert hab,
      aber nur weil der fast nichts drin hatte im Teich
      (ganz unten hin in ne Nierenschale mit Kies + ein-zwei Osmocote-Kegeln pflanzen,
      mit passenden Feldsteinen beschweren, treibt sonst immer wieder stark auf...)

      Bei Schachtelhalm und Teppichphlox bin ich ohne Erfahrung...
      Storchschnabel flutet sogar ins Wasser, verbräunt dort aber im Spätsommer,
      sieht aber klasse aus bei ständigem Rückschnitt nach jeder Blüte...

      Allgemein zur Pflanzkorbproblematik:
      Je schwerer/mächtiger das Wurzelwerk, desto eher braucht man sowas...,
      hab aber auch schon ne Seerose einfach in den Kies gesetzt...
      Und möglichst mit Steinen beschweren , + Osmocote-Kugeln wegen der Düngung
      ohne den Algen Nährstoffe einzubringen...

      Krebsschere sehr gut zur Algenbekämpfung und attraktiv!
      Tschüss, common(Bernd)!
    • sehr gut, dann habe ich jetzt zumindest eine Vorstellung wie es aussehen könnte. Ich hoffe, dass sich das Wetter morgen von der guten Seite zeigt, dann kann ich meine bisherigen wenigen "Schätze" zu Wasser bringen.
      Osmocote-Kegel nehme ich an, bekomme ich im größten Auktionshaus? Werde zumindest dort einmal nachschauen ....

      Die Krebsschere ist wirklich recht hübsch, aber auch ziemlich teuer, zumindest in der Gärtnerei habe ich 2,99€ für so ein winziges Scherlein bezahlt :( bekommt die Blüten?
      Viele Grüße

      Mellia


      Schokolade ist gut gegen Zähne
    • Bernd, du verwirrst mich ?(
      Nicht dass ich der Uckermark ihren Reichtum nicht gönne, aber wieso wachsen die Krebsscheren dort auf dem Feld?
      Ich dachte das ist eine Schwimmpflanze, ich hab sie schwimmend in einem Plastikbehälter gekauft und nun schwimmt sie frei auf dem Wasser? Ich dachte das ist richtig .... gibt es denn Arten für´s Wasser und Erdarten? Oder werden sie einfach nur auf dem Feld gezogen und dann abgeschnitten ???? Ich bitte um Aufklärung :pardon:
      Viele Grüße

      Mellia


      Schokolade ist gut gegen Zähne
    • Hallo Mellia,

      guck mal hier
      Im Beitrag 13 und 30 siehst Du, dass es kein Feld ist, sondern das
      sie im Wasser wachsen...auch wenn es manchmal etwas mehr sind.

      Die Krebsschere kann ich Dir nur empfehlen. Die jungen Blätter sind
      z.Z. bei mir richtig schön rot.
      Mit dem Zwergrohrkolben habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.
      Ansonsten habe ich im Flachwasser auch noch weißes und blaues
      Hechtkraut...es wächst wunderschön aus dem Wasser.
      Eine oder besser zwei verschieden farbige Seerosen sind Pflicht. ;)
      Froschbiss ist eine tolle Schwimmpflanze.

      Am Rand habe ich auch Pfennigkraut (muss aber noch wachsen) sowie
      Storchenschnabel, Elfenspiegel, Froschlöffel, Blutweiderich und einige
      Gräser, die nicht stark wuchern.
      Mit dem Schachtelhalm wäre ich vorsichtig. Wenn der sich so stark
      wie der am Land vermehrt, kann er eine Plage werden.

      Fotos vom bepflanzten Teich wären toll!!!


      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Doreen ()

    • also habe ich mit meiner Krebsschere doch alles richtig gemacht 8o
      ... die Fotos von den "Wasserfeldern" wo die Krebsscheren wachsen sind schon beeindruckend.

      Wie schon erwähnt werde ich den Schachtelhalm in ein Separee in meiner Teichschale pflanzen, da kann er ... auch wenn er will ... nicht raus.

      Sag mal Doreen, hast du von den Gräsern, die nicht so wuchern Namen? Ich denke es ist wichtig darauf zu achten, dass das Gras Horste bildet und keine Ausläufer *wer weiß*
      Ansonsten dir auch ein *dickesdanke* für die Namen der möglichen Pflanzen ... muss dann wohl eine Entscheidung treffen und sehen, woher ich die Pflanzen bekomme. Heute Mittag war ich noch einmal in einer Gärtnerei und musste mit Erschrecken feststellen, dass das Preis - Leistungs - Verhältnis wirklich miserabel ist. Man bekommt in der Tat sehr wenig Teichpflanze für sein Geld heul-2

      Und Fotos bekommt ihr wenn ich gepflanzt habe ....
      Viele Grüße

      Mellia


      Schokolade ist gut gegen Zähne
    • Ich will kurz berichten, heute beim Einkauf, dort wo ich es nicht vermutet habe, nämlich bei Aldi gab es jede Menge Wasserpflanzen zur Auswahl. Die einzelnen Pflanzen sind in Pflanzsets verpackt, bin gespannt ob das was wird, aber ich dachte ich probiere es einfach. Seerosen gab es sogar in 5 Farben zur Auswahl ...das konnte ich noch auf den Bildern erkennen :D
      Denn auf jedem Set stand jeweils nur der lateinische Pflanzenname, ich die vor drei Tagen noch nicht einmal deutsche Namen von Teichpflanzen kannte war natürlich leicht überfordert, aber schnell gegooglet und schau an es gab 2 Arten von Hechtkraut in pink und in blau und eine Schwanenblume. Bei letzterer bin ich wieder nicht sicher, ob die wuchert ... daher denke ich werde ich ihr auch ein Separee gönnen.
      Wer was über die Schwanenblume sagen kann, bin über jede Info dankbar.

      Allerdings werde ich erst am Mittwoch dazu kommen alles zu bepflanzen.
      Bilder
      • Wasserpflanzen.jpg

        101,32 kB, 480×552, 60 mal angesehen
      Viele Grüße

      Mellia


      Schokolade ist gut gegen Zähne
    • Hallo Mellia,

      da habe ich vor zwei Jahren auch zugeschlagen! beide Daumen nach oben
      Hatte fünf verschiedene Pflanzen mitgenommen, u.a. auch das Hechtkraut
      in blau und weiß sowie die Schwanenblume, die bei mir leider nicht ausgetrieben
      ist. Der Rest wächst wie doll und verrückt! Ein tolles Komplett-Pflanzenset.
      Bei der Schwanenblume brauchst wegen zu starkem Wuchern keine Bedenken
      haben.


      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>
    • Hallo Mellia,

      hab heute mal die Verkaufsschilder herausgesucht.
      Im Teich wachsen u.a.:
      *Typha minima - Kleiner Rohrkolben
      *Typha latifolia - Rohrkolben
      *Sparganium erectum - Igelkolben
      *Juncus ensifolius - Zwergbinse
      *Eriophorum angustifolium - Wollgras
      *Carex acuta - Sumpf-Segge (neigt aber zum Wuchern)
      *Hippuris vulgaris - Tannenwedel
      *Caltha palustris - Sumpfdotterblume
      *Ranunculus lingua - Sumpfhahnenfuß

      Am Teich wachsen u.a.:
      *Potentilla palustris - Blutauge (eine wunderschöne kriechende Pflanze!)
      *Iris versicolor - Sumpfiris
      *Eupatorium cannabinum - Wasserdost
      *Lythrum salicaria - Blutweiderich
      ...und einiges mehr.

      Habe heute Nachmittag mal ein paar Fotos vom Teich gemacht...muss sie
      aber erst noch verkleinern.

      Hoffe, das hilft Dir erstmal weiter.


      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>