Diskus- vom Ei bis zum Jungfisch?

    • 24.12.2013 29. Tag nach dem Freischwimmen oder 34 Tag nach der Eiablage-sprich 828 Stunden.

      Die Zahl der Jungen hat sich auf 11 reduziert. Das ist wohl meine Schuld. Ich gönnte ihnen ja etwas mehr Platz, also etwa 70l und das sah eigentlich auch ganz gut aus. In Wirklichkeit haben sie aber wohl das Futter nicht ausreichend gefunden, das ist zumindest meine Vermutung. Vielleicht waren auch Cyclops und Mückenlarven nicht ihr Ding. Nun sitzen sie wieder im Laichkasten und der schwimmt im großen Becken. Mama hat sich eine Zeit lang auch ganz interessiert immer davor "gestellt" und beobachtet, aber ob das Interesse am Nachwuchs oder Hunger war, .... ich wollte es nicht testen. Sie hat dann doch irgendwann dem Drängen des Bockes nachgegeben und nun ist wieder ein Blatt voll mit Eiern.

      Die Kleinen sind langsam auf geschätzte 2cm gewachsen, wobei das sehr unterschiedliche Wachstum nun noch deutlicher zu erkennen ist, im besonderen im Höhenwachstum. Gefressen werden nun frisch geschlüpfte Artemia, Cyclops, Copepoden und Lobstereier. Ich hatte auch schon mal Wasserflöhe probiert, aber die waren ihnen wohl noch zu groß.



      Bei der Gelegenheit will ich auch gleich mal allen ein schönes Weihnachtsfest wünschen und einen fleißigen Weihnachtsmann.

      LG Wolf
    • 26.12.2013 der 31. Tag nach dem Freischwimmen

      Trotz der widrigen Umstände (die Laichschale ist sehr zerkratzt) will ich mal wieder ein Foto einfügen.

      [gallery]1356[/Gallery]

      Es sind nun noch 11 Junge, gefressen werden hauptsächlich Artemien. Wir versuchen aber durch Zufüttern von Daphien, Cyclops, Krill, Mückenlarven, Trockenfutter und was sonst noch so in die kleinen Mäuler passen könnte, sie an anderes Futter zu gewöhnen. Die Länge würde ich auf etwas über 2cm schätzen, die Höhe etwas über 1 cm. Die schöne runde Form hat sich in den letzten Tagen sehr schön ausgeprägt und bis auf 2 Kleinere sind sie im Wachstum sehr schön ausgeglichen.
    • 35. Tag 30.12.2013

      Mal wieder ein kleiner Zwischenbericht. Heute wurden die 11 Kleinen wieder in ihr 70l Becken umgesetzt. Das werde ich wohl noch abteilen. Sie scheinen nun fast täglich zu wachsen, oder ich werde immer bekloppter. Wer weiß das schon? Heute beim Umsetzen habe ich mal einen größeren schnell gemessen, es waren 2,5 cm Länge. Die 3 etwas kleineren werden so ca. 2 cm lang sein. Ich hatte heute mal nach einer Durchschnittsgröße in diesem Alter gesucht, .. bislang vergeblich.

      [gallery]1367[/Gallery] [gallery]1366[/Gallery]

      LG Wolf
    • 46.Tag 11.1.2014

      Noch alle 11 wohl auf. Knabbern nun auch schon etwas größeres Futter. Am liebsten aber immer noch kleine Artemien.

      Die Großen sind nun etwa 4 cm, der Kleinste 2,5 cm. Als Durchschnitt wird etwa 1mm pro Tag an Wachstum angegeben. So hinken unsere etwas hinterher, was wohl unserer Unerfahrenheit zu schulden ist.

      Hier hat man mal einen ungefähren Größenvergleich.

      [gallery]1372[/Gallery]

      LG Wolf
    • Mal wieder ein Zeichen: Übrig sind nun nur noch 3 Kleine. So langsam kommt auch die blaue Farbe durch.

      Meine Frau wollte unbedingt die Demi-Anlage ausprobieren und so hat das Paar am 12.3.2014 im Zuchtbecken wieder abgelaicht und am 18.3.2014 war dann Freischwimmen angesagt (reines Demi-Wasser mit Diskus- Mineral mineralisiert Gh 6/ Kh 3/ pH 6,65/ LW 225µS eingestellt, dann nach absaugen nur noch Leitungswasser). Anfangs hatte ich mit einer Kompaktkamera ein paar Schnappschüsse gemacht (entgegen meiner Prinzipien mit Blitzlicht), gestern habe ich dann die Große rausgekramt mit zwei entfesselten Blitzen. Klappt wunderbar, ich müßte bloß mal die Blitze ausrichten und etwas gezielter einstellen dann kann man da sehr schöne Fotos machen.

      Kompaktkamera:

      [gallery]1411[/Gallery] [gallery]1412[/Gallery]

      Spiegel mit 2 Blitzen:

      [gallery]1413[/Gallery] [gallery]1414[/Gallery]

      LG Wolf