Mikrogeophagus altispinosus (Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch)

    • Mikrogeophagus altispinosus (Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch)

      Hallo,

      ick freu ma grad wie Bolle! Meine Bolivianer haben endlich gelaicht.

      Vor ca. einem Jahr hatte ich mir fünf Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsche
      gekauft. Die Geschlechter waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich
      erkennbar. Die Mitarbeiterin war damals so nett, dass ich mir die Fische aus-
      suchen durfte.
      Nun ist es sicher: Es sind ein Männchen und vier Weibchen...und heute konnte
      ich das erste Gelege auf einer Wurzel entdecken. Beide kümmern sich bisher
      um die Brutpflege. Bin gespannt, wie es sich entwickelt.
      Bilder sind nicht die besten...habe nur schnell ein paar Schnappschüsse
      gemacht, um sie nicht weiter zu stören.




      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>
    • Hallo in die Runde!

      Das Gelege ist noch da...und es sieht gut aus! In den Eiern sind schon die
      Larven zu erkennen. Sie werden wohl morgen schlüpfen...hoffe, dass es klappt!

      Wasser musste ich panschen. In dem Becken sind ja auch die Hypancistrus zebra.
      Es ist ein 180 l Becken und der letzte Wasserwechsel liegt jetzt ca. zwei Wochen
      zurück. Es wurden etwa 100 l ausgetauscht und davon waren 20 l Osmose.

      @common:
      Ja, es ist das "Dero"-Aquarium. Er liegt grad wieder an der Heizung und wärmt sich
      sein Hinterteil...seine Anwesenheit scheint das Pärchen zum Glück nicht zu stören.


      MfG,Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>
    • Glückwunsch! :D

      Bei mir hatten sich die Bolivianischen SBB's letztes Jahr wie die Karnickel vermehrt :O Mittlerweile ist leider der Bock gestorben, und ich hab nur noch das Weibchen und 3 Nachzuchten da wovon einer ein Männchen ist.

      Kleiner Tipp, die Jungtiere kannst du mit Cyclops über nen Strohalm füttern :) Hab ich auch immer so gemacht. Cyclops auftauen in Warmwasser, dann in den Strohalm saugen und in den Schwarm der Jungtiere geben :)
      Die Dummheit der Menschen und das Universum sind Grenzenlos, wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin
      -Albert Einstein-
    • Hallo Marc,

      DANKE für den Tipp!!! Ist ne gute Alternative zur Pipette.
      Hattest Du die Jungen im Elternbecken belassen?

      Und hier mal ein Foto vom "Aquariumbewacher":



      Wer genau hinschaut, kann einen der Bolivianer erkennen.


      MfG, Doreen
      ><(((°> ><(((i> ><(((°> Fische sind Freunde und kein Essen. ><(((°> ><(((i> ><(((°>
    • Hallo Doreen,

      Ja, ich habe meine im 540 Liter Diskusbecken gelassen, als die dann so 3-4cm hatten hatte ich noch 30 Über, von denen ich dann welche in verschiedene Zoofachhandel abgegeben hatte.

      LG Marc
      Die Dummheit der Menschen und das Universum sind Grenzenlos, wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin
      -Albert Einstein-
    • Hallo Doreen,

      das tut mir leid, dann war da wohl was nicht in Ordnung mit dem Gelege oder so.

      Was ich dich noch Fragen wollte:

      Ich reduziere grad meinen Fischbestand, und habe ein Bolivianisches SBB Weibchen inkl 3 Nachzuchten von Ihr wovon eins auf Jeden Fall ein Männchen ist. Kannst du dir hier bei mir abholen, musst nur Sagen wann du vorbeikommst :)

      LG Marc
      Die Dummheit der Menschen und das Universum sind Grenzenlos, wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin
      -Albert Einstein-
    • Na dann pack ich die erstmal wieder von meinem Quarantänebecken ins GB zurück. Hatte schon alles rausgefangen weil ich meinen Bodengrund getauscht hab. Wenn du die dann haben willst, sagste mir bescheid ;) ich fisch dir die wieder raus :)

      LG Marc
      Die Dummheit der Menschen und das Universum sind Grenzenlos, wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin
      -Albert Einstein-