Macropodus ocellatus - China- oder Rundschwanzmakropode

    • ..... sie tun es nicht......!
      Im Teich weiss ichs allerdings nicht genau, hab aber auch kein schaumnestähnliches Etwas bisher nicht finden können...
      Und das Pärchen zu Hause.... *wer weiß*
      Vielleicht wird da noch was, aber sie tut derart desinteressiert, ganz egal,
      wie er sich spreizt und wie ein Pfau gebärdet ;(

      Ein Männchen könnt ich dir allerdings durchaus abgeben....
      Tschüss, common(Bernd)!
    • Bei mir haben sie im Teich ca. Mitte Juni für Nachwuchs gesorgt und aktuell schwimmen auch Larven die erst ein paar Tage alt sein dürften drin rum. Dazu gibts auch ein kurzes Video bei youtube


      Eingebettet ist im Video der JF nur schwer zu sehen, direkt auf youtube steht auch von wo nach wo der JF schwimmt und weitere Infos....
      youtube.com ->/watch?v=tl76BEFfEt8

      In einer Mörtelwanne gab es auch Nachwuchs, trotz oder weil mir irgendein Raubtier 7 von 10 M. ocellatus aus den zwei Wannen geholt hatte und ich nur noch 1,2 übrig hatte die nun in einer gesicherten Wanne für Nachwuchs sorgen sollen.
      Viele Grüße
      Stefan
    • Hallo an alle,
      so nun melde ich mich auch mal zu diesem Thema. Inzwischen hatte ich echt Glück und bei mir auf der Terasse schwimmen auch einige M. ocellatus "Hongkong Neon" aus Löbau in einem kleinen Becken, alles recht üppig mit Pflanzen und man kann die Fische eigentlich recht schwer sehen, deshalb auch die schrecklichen Bilder, aber vielleicht erkennt man das Männchen etwas - eher bläulich. Allen gehts recht gut, die zwei Männchen jagen sich oft und zeigen dabei ihre wahre Farbpracht. Nun hoffe ich, dass diesen Sommer noch etwas passiert, dazu müßte lt. Literatur die Temperatur aber noch mal deutlich steigen, und auch der Wasserstand sollte auf ca. 15 cm absinken. Hat jemand schon mal mit Temperatur und Wasserstand eine Verpaarung stimulieren können?
      Grüße.
      rene
      Mitglied der DCG
      Meine Galerie

    • Hallo Rene,

      Xenopus schrieb:

      M. ocellatus "Hongkong Neon" aus Löbau


      Was ist denn das für eine Linie, habe noch nie von ihr gehört.
      Weißt du wo sie herkommen - ursprünglich -?
      Würd´ mich freuen was drüber zu erfahren.


      Xenopus schrieb:

      müßte lt. Literatur die Temperatur aber noch mal deutlich steigen


      Auf welche Literatur beziehst du dich?
      Die M.ocellatus kommen ab rund 20°C Wassertemperatur ziemlich sicher in Brutstimmung, bei entsprechender Ernährung. Das erreicht man eigentlich jeden Sommer draußen. Wenn sie Sonne mitkriegen, also nicht im Dauerschatten stehen ist das hilfreich.

      Xenopus schrieb:

      auch der Wasserstand sollte auf ca. 15 cm absinken


      Wozu sollte das dienen? Denen ist der Wasserstand eigentlich egal, 15cm oder 1m oder was auch immer, Hauptsache flutenden Verkrautung ist vorhanden, gute Bepflanzung.

      Xenopus schrieb:

      Hat jemand schon mal mit Temperatur und Wasserstand eine Verpaarung stimulieren können?


      Wie gesagt. 10°C ist zu wenig; ab 20°C sollte es gehen.
      Zu heiß würde ich als problematisch sehen.
      Steht das Vollglasaquarium die ganze Zeit in der Sonne?
      Wie groß ist das Becken? Ich würde da nur ein Paar reinsetzen, damit sie Ruhe haben. Das nicht dominante Männchen wird höchstwahrscheinlich sowieso in diesem Becken kein eigenes Gelege zu Stande bringen. Es stellt also nur Platzstress dar, wenn zwei Paare drin sind.
      Ich hatte in einem Meterbecken zwei Paare. Hatte das Becken aber mittig durch eine Filtermatte mit kleinem Durchgang an der Frontscheibe in zwei Räume getrennt, damit die Paare klare Privatbereiche/Reviere haben, in denen sie den anderen nicht sehen können. Das hielt den Stress zwischen den Männchen sehr gering und das Brutweibchen konnte optisch das direkte Brutrevier nach Wunsch verlassen. Aber selbst unter diesen Umständen war nur das dominante Paar in der Lage Junge durchzubringen.
      Tschüss
      Erich
    • Hallo Erich,
      bitte um Entschuldigung für die extreme Verzögerung, ich wechsel gerade meine Arbeitsstelle und stehe etwas neben mir, ich hoffe du bekommst für dieses Thema eine mail.
      Zu deinen Fragen:
      M. ocellatus "Hongkong Neon" - die habe ich von einem Makropoden-Interessierten aus Löbau, ich habe mit ihm auch telefoniert, und er hat mir erklärt, dass derzeit aus China der Export dieser Fische mit genauem Standort mit erlaubt ist, deshalb geht alles über Hongkong, von dort hat er seine Fische, F1 sind jetzt bei mir.
      Wasserstand senken auf 10 cm - die Quelle habe ich nicht mehr, da müßte ich noch mal gründlich googlen, ich finde es aber auch recht logisch, wenn die Temperatur steigt = sinkt der Wasserstand, ich habe leider (noch) keine Erfahrungen, was mehr zur Paarung anregt.
      Danke, für deine Hinweise, ich habe die ocellatus mit 3 cm bekommen, 2 Männchen und 5 Weibchen, alle in einem 80 cm Becken, bisher war alles sehr unproblematisch, keine großen Kämpfe, aber auch noch keine Jungen, sind vielleicht auch noch zu jung. Jetzt habe ich sie in den Keller genommen.
      Aus deinen Fragen entnehme ich, du hast die gleiche Art, vielleicht kannst mal mehr über deine Erfahrungen berichten, das wäre wirklich gut.
      Beste Grüße.
      rene
      Mitglied der DCG
      Meine Galerie