Echinodoren in emerser Kultur

    • Echinodoren in emerser Kultur

      Hallo zusammen,

      ich würde gerne Echinodoren in emerser Kultur halten wollen. Hat jemand Erfahrungen damit?
      Welches ist die richtige Pflanzzeit? Welchen "Boden/Erde" nehme ich? Können Echnidoren Sonne vertragen? Unser Balkon liegt auf der Sonnenseite? Wie überwintere ich die Pflanzen?
      Grüße

      Erika




      Mein Motto: Wer schreibt der bleibt
      :der da:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fischli ()

    • Ich habe vor ein paar Wochen (März) einige C. Wendii (ja sind keine Schwertpflanzen) in einen größeren Glaszylinder gepflanzt. Habe mir Buchenlauberde aus dem Wald geholt, darüber Manado (Kies geht bestimmt auch, die Pflanzen eingepflanzt und Wasser eingefüllt. Kein Dünger, keine Beleuchtung- nur Sonnenlicht im Fenster. Das Wasser ließ ich langsam verdunsten und nun wird nur noch der Bodengrund sumpfig gehalten.
      Denke so klappt das auch mit Schwertpflanzen- jetzt lese ich mal den Artikel

      Gruß Carsten

      PS.: habe gerade 45°C im Schatten
    • :crazy: Grüsse von @alle :crazy:

      Du solltest erst mal die Bezugsmöglichkeiten checken, Erika,
      vorher musst du gar nicht drüber nachdenken über was , wie + wann...

      Mit normalen im Handel vorrätigen Sorten, die schon submers gehalten wurden,
      ist es wohl etwas langwieriger...

      Solltest du aber doch schon Zugang zu diesen haben, so schnell wie möglich einpflanzen
      in DICHTE ! Behältnisse... und schön gehaltvolle Erde,
      keine Flugasche, wie Tomas Kaliebe immer gerne sagt.,
      kann auch ruhig mit abgelagerten Pferdeäpfeln gestreckt sein...

      Mit der Sonne ist so ein Ding, anfangs nach Erhalt der Pflanzen möglichst keine direkte Sonne,
      die dann weiter nachwachsenden Blätter können dann gar nicht genug davon kriegen...,
      solange sie mit den Füssen im Wasser stehen!

      Bei mir stehn sie auch ganztags vollsonnig..
      Tschüss, common(Bernd)
    • Hallo Bernd,

      ich habe schon einmal daran gedacht, Tomas oder Falke einmal diesbezüglich anzuschreiben.


      Hm, hm, hm allerdings könnte die Urlaubszeit zum Problem werden :/ !!!
      Meine übrigen Pflanzen bewässere ich über PET-Flaschen, das wird der/den Echinoderen wahrscheinlich nicht reichen. Denn die Erde darf ja auf keinen Fall austrocknen.

      Eine Nachbarin fragen, wäre auch nicht schlecht, bei der weiss ich aber auch nicht, ob die Pflanze(n) zu trocken wird/zu trocken werden und kann ihr ja auch nicht den Kopf abreissen, wenn dies der Fall sein sollte.

      In den Urlaub mitnehmen wäre ja dann wohl doch zu viel des Guten.

      Hm, hm, hm ............. :hmm: oder das Problem erst einmal auf einen anderen Zeitpunkt vertagen????
      Grüße

      Erika




      Mein Motto: Wer schreibt der bleibt
      :der da:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fischli ()

    • Das ist ja nun nicht ein Problem ^^

      Du pflanzt das Teil in einen normalen, durchlässigen Topf. Auf jeden Fall mit Löchern. Stellst ihn für den Normalzustand - Du steht den ganzen Tag davor und schaust auf den Wasserspiegel löl - in einen, natürlich wirklich dichten, schönen Übertopf Deiner Wahl. Wenn Du dann mal drei Wochen unterwegs bist, fragst Du bei einer Nachbarin die ein Baby hat, ob sie nicht die Badewanne im Bad zu täglichen Wäsche ihres niedlichen Schmuckstücks nehmen kann und nimmst ihr die sowieso zu sperrige Babybadewanne ab. Sie wird Dir dankbar sein löl

      Wasser rein, Topf mit Löchern rein und gut is. Ich vermutete, das geht natürlich auch mit einen Eimer oder größeren Kochtopf, aber das ahntest Du ja sicher schon.

      :super antwort:

      PS: selbst liken habe ich vorsichtshalber abgestellt löl
      Gruß,
      Es gibt nix Gutes, außer man tut es.
      Rainer


      Mitglied bei DGLZ und VDA AK Lebendgebärende
    • Hallo in die Runde,
      ja- mich gibts auch noch!
      @fischli- es geht,wie im Link von Rainer geschrieben.

      Kein Problem jetzt noch Pflanzen zu ordern.
      In eiem geschlossenen Gefäß mit vorgedüngter Gartenerde sattnaß eingesetzt und für die Zeit deines Urlaubs hell - aber ganztags in den Schatten gestellt.
      Pflanzen gibts bei Tomas- Elke versendet auch!

      BG. Jens
    • Hallo Jens und hallo Bernd,

      ich habe zwischenzeitlich versucht mit Tomas und Elke (sowohl über das Forum, e-mail Postfach, als auch über Atlantis Aquarienpflanzen in Verbindung zu treten.

      Leider bekam ich kein feed-back.

      Habt ihr u. Umständen Jungpflanzen/Adventivpflanzen die ich über Euch erwerben könnte?

      LG
      Grüße

      Erika




      Mein Motto: Wer schreibt der bleibt
      :der da:
    • Habe zwar welche , sind aber noch so klitzeklein, dass ich fast mit ner Streichholzschachtel versenden könnte...
      Gestern grad neu aufgesetzt, es ist einfach zu kalt in der Uckermark, nur nicht für die Rote Spanische Wegschnecke,
      die mir schon einiges wieder abgefressen hatte...

      und...Tomas kann bestimmt nicht, er ist für Monate oberhalb Brustkorb "eingerüstet",
      Elke wird selten hier und dort lesen, muss alles alleine bewältigen!
      Tschüss, common(Bernd)