Mein Aquarianergarten

    • Hallo Forengemeinde , natürlich ist es im Aquarianergarten weiter gegangen . Ich versuche um meinen kleinen Teich einen Gräsergarten anzulegen . Nicht alles hat funktiniert , ich habe auch Lehrgeld bezahlt . So habe ich im vergangenen Jahr etliche rotlaubige Penesetum (Lampenputzergras) spontan gekauft , einfach weil diese so toll aussahen . 14 Tage später lese ich , diese Variante ist nicht winterhart . Es kam so wie es kommen musste , trotz Abdeckung , im Frühjahr waren alle tot .
      Andere Neuzugänge muss ich erst einmal aufziehen , weil erwachsene Pflanzen gelegentlich sehr teuer sind . So pflanze ich jedes Jahr einige Pflanzen dazu und habe meine Freude diese heran wachsen zusehen .
      Grüsse Armin
    • Hallo Forengemeinde , leider ist mein Garten durch das kühle Wetter noch nicht so weit wie ich ihn gerne hätte . Doch einige wenige Bilder kann ich schon zeigen . Leider lassen die Großgräser noch recht wenig von sich sehen . Aber der Mai wird es richten .
      Wilde Schlüsselblumen .
      Wildform der Tulpe
      Schlehe und Zierquitte ( habe ich nur wegen dem Kontrast eingestellt )

      Grüsse Armin
    • Hallo Fories , der Mai hat wirklich geholfen . Leider ist viel Obst durch den Frost auf der Strecke geblieben .
      Ich möchte Euch ein paar Bilder aus meinem Garten zeigen .
      Blick von der Haustür aus .
      Der Fotograf wollte mit auf das Bild .



      Diese Pflanze habe ich im vergangenen Jahr als Elfenbeindistel gekauft .
      Grüsse Armin
    • Immer wieder schön , in deinen Garten zu kucken, Armin,
      obwohl er so ganz anders als z.B. meiner ist...
      Da meiner wesentlich kleiner ist , hab ich naturgemäss auch wesentlich mehr drin :whistling:
      Aber Garten und Gartengestaltung unterliegen sowieso dem persönlichen Geschmack und, -ganz wichtig-, auch dem des Partners...
      Da wir beide ja nun in einem , sagen wir mal, nicht mehr ganz jugendverdächtigen Alter sind, geht man solche Dinge aber sehr gelassen an und findet Kompromisse, obwohl ich lieber den deinigen bewirtschaften würde... :)
      Tschüss, common(Bernd)!
    • Prächtige Holundersträucher hast du übrigens, keine Angst, dass dir mal sowas wie mir widerfährt?

      Über ca. 100m2 meines Gartens haben damals so ausgesehn, nachdem einem Schwarm Stare
      plötzlich die Idee einer gemeinschaftlichen plötzlichen Darmentleerung kam,ne Stunde hab ich da gebraucht, um die Spuren halbwegs zu beseitigen...
      Wäre ich nicht dagewesen, hätte es gewiss dauerhafte Schäden gegeben... Und ich hab selbst keinen Holunder stehn!
      Oder erntest du ihn vorher komplett ab?
      Tschüss, common(Bernd)!
    • Hallo Bernd , mein Holunder ist die Sorte " Haschberg " die aus dem gewerblichen Anbau kommt . Daraus mache ich Marmelade bzw. Gelee . Die Holunderbüsche ernte ich etwa zu 50 % ab , so etwa ab 1 Meter bis etwa 2,2 Meter . Die beiden Büsche werden auch regelmäßig geschnitten
      In den vergangenen Jahren hatte ich kaum Stare darin , vermutlich finden die bessere Sachen . Aber ich kann mit Dir fühlen , ich hatte mal einen Autostellplatz fast unter einem Schlafbaum der Stare . Da habe ich wenn ich morgens zur Arbeit musste meine guten Manieren mehr als einmal vergessen .
      Grüsse Armin