Anubias

    • Hallo Carsten, hallo zusammen,

      die Anubias, die mir Carsten auf dem letzten Forentreffen mitgebracht hat, entwickelt sich prächtig und hat sich ca. auf das Doppelte vergrößert.

      Was mich allerdings stutzig macht, ist dass die älteren Blätter bräunliche Beläge aufweisen. Wenn ich über den Belag drüberrubbele kann ich diesen, wenn auch mühsam entfernen. Was kann das sein. Insgesamt wirken die Blätter aber kräftig und gesund. Die neu sprossenden Blätter sind grün und völlig ohne Belag.

      Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?!
      Grüße

      Erika




      Mein Motto: Wer schreibt der bleibt
      :der da:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fischli ()

    • Hey Carsten,


      beide Daumen nach oben wir haben es gefunden (bzw. Du hast es gefunden)! Mit Kieselalgen hatte ich in der Vergangenheit des öfteren zu tun. Allerdings wesentlich schlimmer,
      als im Moment. Zeitweise habe ich einen Silikatbinder verwendet. Na, den dauerhaft einzusetzen, wird mir mit der Zeit zu teuer, daher werde ich wohl mit den paar Algen leben müssen.

      Grüße

      Erika




      Mein Motto: Wer schreibt der bleibt
      :der da: