Xiphophorus montezumae - Montezuma-Schwerträger

  • Der Montezumae Schwertträger gehört zu der Gruppe der nördlichen Schwertträger

    Montezumae_5_800_gezeichnet.jpg


    Zum Verbreitungsgebiet zählen die Flüsse um den nördlichendes Río Panuco herum: Río Gallinas, Río santa Maria. in DE sind zur Zeit Stämme unterwegs, die ihren Ursprung aus dem Río Tamasopo haben.
    Als Typusfundort wird der Rio Salto de Agua, Estado San Luis Potosí in Mexiko genannt.



    Der Montezuma Schwertträger gehört meiner Meinung nach zu den schönsten und attraktivsten bei uns schwimmenden Schwertträger Arten. Besonders fällt das sehr lange Schwert dieser Art auf. Es ist wohl das am längsten ausgebildete Schwert der Gattung im Vergleich zur Körpergröße. Zu seinem gefälligen Aussehen tragen aber auch die schwarzen Punkte auf dem grau-blauen, mit Guanin geschmücktem schmalen Körper bei.


    Ich halte die Montezuma-Schwerträger bei Temperaturen zwischen 19 und 24 Grad, wobei sie sich bei Temperaturen über 20 Grad wohler zu fühlen scheinen. Auf jeden Fall sollte man den Montezuma Schwertträgern Becken ab einer Größe von einem Meter Beckenlänge gönnen.

Teilen