Mein 240 l Rio

  • Hallo,
    Danke für Eure Antworten.


    @Erika:
    ...es ist noch lange nicht so bewachsen, wie ich es selbst gerne hätte.
    An der Einrichtung fehlt auch noch Einiges. Wird schon, Geduld...


    @Bernd:
    ...bis Anfang Juni gabs nur Endler und Schnecken. Selbst mit nur einer Art ist es lustig.
    Auf einer Börse hier in der Gegend bin ich dann schwach geworden und hab mit etwas Bauchschmerzen 4 der Apistogramma macmasteri gekauft.
    Einer ist nicht mehr, Mobbing oder Krankheit, schwer zu sagen.
    Übrig blieb ein Pärchen und ein weiterer Mobbing-Kandidat.
    Bin mir noch nicht schlüssig, was ich mit dem machen soll.
    Dann haben sie gelaicht, die Brut für meine Begriffe aufopferungsvoll geführt und bewacht.
    Einige Kleine, vielleicht 4 oder 5, sind noch da.
    Einige Fehler im Becken abstellen, könnten es vielleicht mehr sein.
    Die Wasserpest soll Versteckmöglichkeiten bieten...., für die kleinen Endler.......


    @Doreen und Jan:
    ... schön ist Ansichtssache.
    Algen sind im Becken, haben mich nie gestört.
    Mitten in der Brut der macmasteri fiel zu allem Übel der Leuchtbalken aus.
    Ein ganz paar Tage ohne Licht, dann Umstellung auf Leuchtbalken 2 x 54 W T5,
    die Pflanzen stagnierten.
    Ergebnis: Grünalgenrasen auf dem Innenfilter, Fadenalgen mitten in der Wasserpest,
    leichten Cyanobefall auf dem Boden.
    Alles bedingt sicher auch durch vermehrtes Futter, aus Angst um die Kleenen....
    Am Grünalgenrasen zupfen die Guppys, warum also nicht lassen ?
    Ich beobachte erstmal. Der Rest wird sich finden.
    Ich hoffe, es pendelt sich wieder ein.


    LG
    Lothar

  • Hallo Jens,
    ja, die machen das wirklich aufopferungsvoll.
    Manchmal sieht es so aus, als guckt Mutter ab und an noch nach dem rechten, beim
    Nachwuchs.
    Vater genehmigt sich jeden früh einige ganz junge Guppys, seinen eigenen Nachwuchs scheint er zu kennen, verfolgt sie im Jagdeifer, dreht aber dann ab.
    Bei den Guppys macht er das nicht.
    Erwachsene Guppys haben den kleinen Macs auch nachgestellt, nun aber nicht mehr.
    Ich hatte wohl zuviel Guppys und zu wenige Verstecke drin.
    Das werd ich ändern.
    Vielleicht ein paar mehr Steinhaufen, in deren Ritzen sich die Kleinen verstecken können....


    Gruß
    Lothar


    PS: da werd ich mich wohl schweren Herzens wieder von ein paar Endlern trennen... :|

  • Hallo zusammen,


    ein paar Fotos zum Besatz:


    Bild 1: etwas älter, Brutpflege, Ausflug an der Rückwand
    Bild 2: Weib aktuell beim Ausbaggern der neuen Wohnung
    Bild 3: der Vater
    Bild 4 - 7: einige Vertreter des weiteren Besatzes :D

  • Hallo,


    Danke für die Bilder! Ein paar davon hätte ich gerne in der Galerie gesehen. Vielleicht kannst Du das ja noch nachholen.


    Nur mal als Hinweis an alle. Die Galerie ist gut geeignet zum Zeigen von Aquarien uns deren Bewohnern. Nur Menschengesichter und rein dokumentarische Bilder mit nicht guter Qualität sind als Anlagen besser zugeordnet, weil vor neugierigen Blicken von Nichtmitgliedern des Forums geschützt . :super antwort:

  • Hallo,


    Doreen :
    bin kein Apistogramma - Kenner, hab keinen Schimmer, wie oft die laichen.
    Wußte nur, das sie nicht groß buddeln, eher friedfertig sind, und vielleicht prima zu den Guppys
    passen müssten.
    Das Weibchen putzt seit zwei Wochen alles, was nur irgendwie nach Höhle aussieht. Keine Ahnung, ob Brutinstinkt, oder bloß typisch weiblicher Putztrieb... :oops: 
    Da sie überall zu finden ist, machen sie vielleicht Erziehungspause, naa, auch nicht schlecht.


    Rainer :
    Klar kann ich Bilder in die Galerie stellen, welche denn ?
    Zumüllen möchte ich die Galerie auch nicht..


    LG
    Lothar

  • Hallo zusammen,


    es gibt ein paar lustige Neuigkeiten:
    1. eine Grünalgenplage, viele Pflanzen voll, Scheibe zu.... etc...
    hab gekratzt und gewickelt und abgelesen, Wasser gewechselt...
    die Algen haben mich nicht richtig verstanden, der Dünger war für die Pflanzen
    gedacht..... :korrekt: 
    2. Temperaturen im Becken 31 Grad
    Wohnung ganz oben 4. Stock, in der Bude genausoviel...

    Frage: bin doch bestimmt nicht der einzige, dem es so geht, was macht ihr dagegen ??


    3. Einige Bilder hab ich bearbeitet, bin auch nicht so der Fachmann und in der
    Galerie untergebracht.


    LG
    Lothar

  • Hallo Lothar,


    habe grad ein ähnliches Problem mit der Temperatur.
    Mir kippen die kleinen Krobias bei 31°C um...habe schon die
    Abdeckung auf beiden Seiten geöffnet und Licht ausgeschaltet.
    Mal sehen, ob es hilft... ;(


    Gegen Algen helfen die hier: http://shop.panta-rhei-aquatic…itina-pulligera::530.html



    MfG, Doreen

  • Hallo Doreen,


    daran dachte ich auch, Abdeckung ankippen, Licht aus.
    Aber ich hab vor kurzem den Leuchtbalken wechseln müssen und jetzt machen 2 x 54 W
    glaub ich noch mehr Wärme als die alten 2 x 40 W.
    Die Pflanzen haben mir das krumm genommen, wenn ich denen jetzt nochmal das Licht ausknipse,
    keine Ahnung......
    Ich hab gelesen, PC-Lüfter in die Abdeckung sollten gehen.
    Bringt der Aufwand etwas, hat damit einer Erfahrung?


    LG
    Lothar

  • Bei hohen Temperaturen im Becken:


    1.Heizung und Licht aus
    2.PC-Lüfter (sorgt für Oberflächenbewegung und Verdunstungskälte) oder Wasserkühler (teuer) montieren
    3.Membranpumpe (Wassersprudler)- sorgt für Oberflächenbewegung (Verdunstungskälte)
    4.Kühlere Wasserwechsel- hilft aber nur temporär
    5.PET-Flaschen mit Wasser füllen und einfrieren- hilft aber nur temporär und benötigt je nach Beckengröße viele Flaschen
    6.Klimaanlage in Deiner Wohnung (hast Du auch etwas davon)


    Gruß aus der Wüste (hier ist es auch nicht heißer aber ich hab Klimaanlage :D )
    Carsten

  • Hallo zusammen,


    Vielen Dank für Eure Hinweise.
    Momentan etwas Entwarnung bei 27 Grad im Becken.
    Danke auch für den Hinweis zu dem alten Thread.
    Der Vorschlag mit den offenen Abdeckungen und der Plexiglasplatte
    hat was, scheint ein günstiger Weg zu sein, wenn es so funktioniert.
    Allerdings hat das Juwel keine Auflage, da müßte man ev. Haken oder ähnliches basteln.


    Vielleicht schickt mich auch mal einer in die Wüste, mitsamt meinem Aquarium,
    in die Nähe einer Klimaanlage... ;) , schön wärs.
    Bei Licht aus hätte ich Bedenken, das bekam meinen Pflanzen nicht so gut.
    Wielange laßt ihr das Licht dann aus ?


    LG
    Lothar

  • Hallo an Alle,


    nach 2 Stunden fernsehen in der Doku-Soap " Das Meer " Teil 394
    habe ich noch fünf junge Apistogramma ausgemacht. Schwierig zu finden, noch schwieriger,
    die Kleinen vernünftig vor die Linse zu bekommen.
    aquarium-bb.de1.jpg
    Sie sind unterschiedlich groß, im Durchschnitt um 1 cm, auch farblich unterschiedlich, zwei rötlich, andere eher farblos mit Tendenz ins Gelbe.
    Die schwimmen unbehelligt von den Elterntieren und den anderen Fischen.
    Mal sehen was passiert, wenn sie größer werden.
    Bild 2 zeigt die Größenverhältnisse zu einem Guppy-Männchen, fehlt nicht mehr viel.
    aquarium-bb.de2.jpg


    Gruß
    Lothar


    (Fotos im Text mal geringfügig nachbearbeitet, common)

  • Hallo zusammen,


    mal aktuelles Bilder, ansonsten nix Neues.
    Hab eine Röhre getauscht, etwas pflanzengünstigeres (wird behauptet) Spektrum.
    Gesamteindruck ist besser als vorher, Farben kommen natürlicher.
    Abwarten, was die Pflanzen dazu sagen.
    Besatz alles beim alten, die kleinen Macmasteri wachsen, das alte Paar tut nicht mehr
    dergleichen, keine Ahnung, warum. Na, sollen sie machen, was sie wollen.... *wer weiß*


    LG
    Lothar